Es gibt mindestens 3500 verschiedenen ContentManagementSysteme (CMS),  wie soll man da durchfinden?

Und viele tragen da auch noch "simple" im Namen, ist das denn so simpel?

Nun, die Anfangsfrage ist immer die gleiche:

Was soll das System leisten? Wieviele Seiten soll die Webseite umfassen? Wie oft wird der Inhalt aktualisiert oder erweitert?

Hat man einen Anforderungskatalog, fällt die Entscheidung für ein System schon leichter.

Ich habe in den letzten Jahren die verschiedensten CMS ausprobiert und umgesetzt.

Ich kann Ihnen also das geeignete System aus eigener Erfahrung empfehlen.

nix für michWollen Sie eine große Webseite mit mehreren tausend Seiten umsetzen, die viele tägliche Änderungen erfährt, dann kann ich SIe bei der Erstellung des Anforderungskataloges und der  Auswahl eines Systems sowie einer durchführenden Agentur beraten, die Realisierung und Pflege würde aber für mich den Rahmen sprengen.

Ich arbeite gerne mit WordPress, aber kleinere Webpräsenzen kann man wunderbar mit GetSimple  umsetzen.