Möchten Sie ein Blog aufsetzen, so empfehle ich Ihnen inzwischen WordPress.

Hatte ich die ersten Umsetzungen mit nucleus realisiert, dann mit Pivot Seiten erstellt, so bin ich inzwischen mit WordPress zufrieden und empfehle Ihnen diese Software.

Der Grund?

Sie können wunderbare Seiten damit gestalten.
Die Software wird häufig aktualisiert und bietet  jede Menge Funktionalitäten ...

Man sagt, daß rund 15% bis 20% aller Webpräsenzen inzwischen mit WordPress erstellt werden.
Und es ist inzwischen zu einem sehr guten ContentManagementSystem herangereift. Und das auch noch mehrsprachig (mittels Plugins).

Als Blog-Software wie auch nun als CMS  ist WordPress klasse.

Ein Vorteil von WP ist die Vielfalt des Layouts. Es gibt buchstäblich Tausende von Themen für das System und eines der universellsten Themen ist Suffusion. Aber auch mit Child-Themes von TwentyTwelve, dem Standard-Theme von WP läßt sich gut arbeiten.